Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

 

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


29. Juni 2019

Suppenfest in Sachsenhausen

Ganz im Zeichen des 100jährigen Bestehens der Arbeiterwohlfahrt (AWO) steht das „Suppenfest“ der AWO Sachsenhausen am 
 
Samstag, den 29. Juni 2019 von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr 
auf dem Adlhochplatz in Sachsenhausen.

 
Als vor genau 100 Jahren, 1919, die AWO gegründet wurde, ging es zunächst einmal darum, die nach dem ersten Weltkrieg entstandene Not unter den Arbeitern in Deutschland zu lindern. Um etwas gegen den Hunger in der Bevölkerung zu tun, hat die AWO damals Suppenküchen eingerichtet. Später kamen Nähstuben und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Alte und vieles andere hinzu. 
 
An diese Anfänge von vor 100 Jahren will die AWO Sachsenhausen mit ihrem „Suppenfest“ erinnern und lädt die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils am kommenden Samstag ab 11.00 Uhr zu einem Teller Suppe auf den Adlhochplatz ein.
 
„Wir wollen bei dieser Gelegenheit mit den Menschen ins Gespräch kommen und unsere Wohlfahrtsarbeit der letzten 100 Jahre vorstellen“, so die Sachsenhäuser AWO-Vorsitzende Otti Altmann. 
 
Und natürlich werden auch weiterhin fleißig Unterschriften für die Wiederauf-stellung der Sitzbänke auf dem Adlhochplatz gesammelt. „Für unser Suppen-fest bringen wir ausreichend Sitzbänke mit, so dass niemand im Stehen essen muss.“, so Otti Altmann. Wer wolle, könne aber auch eigene Sitzgelegenheiten mitbringen.
 
Auf das zu erwartende heiße Wetter ist die AWO Sachsenhausen bestens vorbereitet. „Schatten spendende Sonnenschirme wird es genug geben, und wenn es zu heiß ist für einen Eintopf, dann gibt es eben eine kalte Suppe!“, kündigt die AWO-Vorsitzende an.