Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

 

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


28. November 2018

Roboter PEPPA und PEPPER im August-Stunz-Zentrum

Können Roboter Spaß machen?

Roboter PEPPA und PEPPER im August-Stunz-Zentrum
Wann: 28.11.2018, 14:30 – 16:30 Uhr
Wo: Speisesaal des August-Stunz-Zentrums, Röderbergweg 82, 60312 Frankfurt am Main

Können Roboter im Alter Spaß machen? Um diese Frage dreht sich die Veranstaltung „Roboter PEPPER und PEPPA im August-Stunz-Zentrum“ am 28. November 2018. Studierende aus allen Fachbereichen der Frankfurt UAS entwickeln Konzepte und programmieren die humanoiden Roboter PEPPER und PEPPA, damit der Alltag mehr Abwechslung und Spaß bringt.
Anlässlich der „European Robotics Week 2018“ werden erste Ergebnisse mit den Robotern im August-Stunz-Zentrum der AWO Frankfurt vorgestellt und zusammen mit den Bewoh-ner/-innen, dem Pflegepersonal, Pflegeschüler/-innen und Interessierten diskutiert.

Programm 14:30-16:30 Uhr

Begrüßung
Sabine Kunz, Zentrumsleitung des August-Stunz-Zentrums

Vorstellung der Roboter PEPPER und PEPPA
Christine Lang und Kerem Türkogullari, Frankfurt University of Applied Sciences

Was macht Spaß? Konzepte und Diskussionen zum Einsatz humanoider Roboter
Studierende des Interdisziplinären Moduls Potenziale humanoider Roboter im Sozial- und Ge-sundheitswesen der Frankfurt University of Applied Sciences

Roboter in der Altenhilfe – Zukünftige Entwicklungen
Prof. Dr. Barbara Klein, Frankfurt University of Applied Sciences


Kontakt: Sabine Kunz, Zentrumsleitung des August-Stunz-Zentrums, Tel.: 069/40504-126, E-Mail: Sabine.Kunz.asz(at)awo-frankfurt.de - Bitte ersetzen Sie (at) durch das @ Zeichen.