Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


06. Dezember 2018

Staatlich anerkannte Heilerziehungdspflegerinnen und -pfleger vollumfänglich anerkannt

Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger vollumfänglich anerkannt.

Gemeinsam mit den Beruflichen Schulen Berta Jourdan hat unser AWO Kreisverband Frankfurt am Main in den vergangenen Monaten sich beim hessischen Sozialministerium stark gemacht dafür, dass staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger vollumfänglich eingesetzt werden können. 

Somit steht diesen auch jeglicher Karriereweg zur stellvertretenden Kitaleitung und zur Leitung offen. Bisher war das durch die Auslegung des Ministeriums in seinen FAQs nicht uneingeschränkt möglich. Wir freuen uns mit den bei uns beschäftigten Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspflegern sehr über diese Korrektur der FAQs auf der Webseite des Ministeriums und hoffen natürlich auch dadurch noch mehr Kolleginnen und Kollegen für unsere Kitas gewinnen zu können.

 „Dies ist ein weiterer guter Schritt dem akuten Fachkräftemangel entgegen zu wirken“, so Klaus Roth Abteilungsleiter der AWO-Kitas.