Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veröffentlichungen

Alle Termine

 

News

Alle News

Downloads

Downloads zu interessanten Themen im Bereich Freiwilligenarbeit und Ehrenamt finden Sie hier.

  

Links & Empfehlungen

diverse liks und empfehlungen

Drucken
22. Dezember 2019

Erklärung des Präsidiums des AWO Kreisverbandes Frankfurt am Main

Alle Mitglieder des ehrenamtlichen Präsidiums des AWO Kreisverbandes Frankfurt stellen mit sofortiger Wirkung ihr Amt zur Verfügung.

Warum erst heute? Es wäre niemandem, am allerwenigsten der AWO, geholfen gewesen, die Arbeit aufgrund lautstarker Rücktrittsforderungen Dritter einfach „hinzuwerfen“. Wir haben, im Rahmen unserer Möglichkeiten in den letzten Tagen und Wochen verantwortungsbewusst, kollegial und vor allen Dingen geordnet zahlreiche Maßnahmen eingeleitet. Dazu gehören mehrere von uns beauftragte Prüfungen durch unabhängige externe Wirtschaftsprüfer, etwa für die Sonderprüfung der Vorwürfe über unsere Arbeit mit den Geflüchteten sowie die Erweiterung der Betriebsprüfung.

Eine erheblich verändernde positive Wirkung erwarten wir von Dr. Michael Bierle, Partner bei PWC, als soeben bestellten externen Compliance-Officer. Er soll sich mit seinem Team sowohl um die unabhängige Aufklärung kümmern, als auch Richtlinien entwickeln, die künftig mögliches Fehlverhalten bereits im Ansatz verhindern. Darüber hinaus soll er neutrale Anlaufstelle für all diejenigen sein, die zur Offenbarung tatsächlicher oder vermeintlicher Missstände einen Ansprechpartner suchen.
Das PWC-Team hat heute seine Arbeit aufgenommen.

Wir begrüßen ausdrücklich auch die ergänzende Bestellung der Task Force um Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, die die Prüfung des Kreisverbandes für den Bezirksverband durchführen soll.
Wir erneuern unsere Aufforderung an den AWO Bundesverband, kollegial und solidarisch die erforderlichen Prüfungen und Veränderungen zu unterstützen. Die Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit muss unser gemeinsames Ziel sein. Menschen sind fehlbar. Zweifelsohne sind im Kreisverband Frankfurt Fehler gemacht worden. Fehler, unter denen AWO Mitglieder und Mitarbeiter*innen leiden. Nach allem, was wir bis jetzt wissen, haben einzelne Personen, denen wir in der Vergangenheit vertrauten, wohl Maß und Mitte verloren. Die aktuellen Vorwürfe überschatten die tägliche Arbeit der engagierten Menschen, die in Haupt- und Ehrenamt für die AWO arbeiten. Gerade im 100. Jahr ihres Bestehens muss die AWO für ihre Werte einstehen. Und wir wissen, dass die Menschen, die unter dem Herzen der AWO arbeiten, diese Werte wirklich leben. Wir hoffen sehr, dass Medien und Gesellschaft wahrnehmen, dass die AWO mit all ihren sozialen Einrichtungen in Frankfurt unverzichtbar bleibt.

Viele unserer Mitglieder und Mitarbeiter*innen haben uns in den vergangenen Tagen persönlich versichert, der AWO trotz aller Anfeindungen, treu zu bleiben. Das hat uns sehr berührt. Dafür sind wir dankbar. Ab sofort kann und muss die AWO Frankfurt reorganisiert werden.

 Wir haben die Weichen gestellt.