Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


Erhöhte Spielebene für Entdecker, Forscher und Höhlenbewohner

Die Kindertagesstätte Dornbusch hat im November 2014 eröffnet und bietet Platz für 72 Kinder in 6 Gruppen im Alter zwischen 10 Monaten und 3 Jahren. Die Einrichtung liegt im Stadtteil Dornbusch und grenzt an Ginnheim, gut erreichbar in der Raimundstraße. Die Kinder in unserer Einrichtung kommen aus sehr unterschiedlichen Milieus: Auf der einen Seite der Raimundstraße gibt es eine schöne Wohngegend mit Ein- und Zweifamilienhäusern, auf der anderen eine Siedlung des sozialen Wohnungsbaus.

Unser großes, lichtdurchflutetes Passivhaus ist ein guter Ort, um gemeinsam lernen und erleben zu können. Neben den großzügig geschnittenen Gruppenräumen besitzt das Haus eine Turnhalle, ein Atelier, eine Kinderküche und ein großzügiges Außengelände.

Um unseren Kindern die bestmögliche Förderung gewährleisten zu können haben wir uns entschieden, eine erhöhte Spielebene in unserer morgendlichen Sammelgruppe zu installieren. Neue Möglichkeiten und Perspektiven zu gewinnen und zu entdecken fördert die Lust am Handeln. Kindliche Experimente mit Material und Raum, ohne in der Phantasie eingeengt zu werden dafür steht die erhöhte Spielebene.

Sie soll den Kindern vielfältige Bewegungs- und Erkundungsmöglichkeiten bieten. Denn durch Bewegung lernen Kinder ihre Umwelt kennen: Sie müssen aktiv sein, um sich gut entwickeln zu können. Steigungen regen zum Klettern und Tunnel zum Krabbeln an. Zudem bieten unterschiedliche Oberflächen eine Vielzahl an taktilen Erfahrungsmöglichkeiten. Wird der Vorhang zugezogen verwandelt sich der Kaufmannsladen schnell in eine spannende Höhle für Forscher oder einen gemütlichen Rückzugsort mit Decke und Kissen. Der Einbau einer erhöhten Spielebene kann daher in vielfacher Weise eine Bereicherung des Gruppenraumes sein. Sie bietet zusätzlichen Spielraum und interessante Höhenperspektiven.

Die erhöhte Spielebene ist für unsere Sammelgruppe geplant, da sich hier alle Kinder morgens treffen und gemeinsam den Tag beginnen. Durch die Spielebene soll die Interaktion zwischen den Kindern verstärkt werden und stellt eine vorbereitete Lernlandschaft dar, die sensorische und soziale Erfahrungen ermöglicht und Anreize schafft, aber dennoch übersichtlich und klar gestaltet ist.

Der Ausbau einer erhöhten Spielebene vergrößert zum einen den vorhanden Platz zum Spielen und bietet zum anderen eine Möglichkeit, sich einen Einkaufsladen zu bauen.

Andererseits bietet sie mit ihrer Platzierung in der Ecke des Gruppenraumes und durch die Schräge in der Ebene eine praktische „Aussichtsplattform“ in den Gruppenraum: Von hier aus sollen mehrere Kinder gleichzeitig das Geschehen im Gruppenraum beobachten können. 


Finanzierungsbedarf
Wir planen eine erhöhte Spielebene in unserer morgendlichen Sammelgruppe. Die Kosten betragen 7830 Euro. Auch kleine Spendenbeträge helfen uns weiter. 

Ansprechpartner:

Christiane Sattler, Tel.: 069 / 298901-46, eMail: christiane.sattler(at)awo-frankfurt.de
Mark Lumbeck, Tel.: 069 / 56003637, eMail: mark.lumbeck(at)awo-frankfurt.de

Unsere Bankverbindung:

AWO Kreisverband Frankfurt am Main
IBAN: DE38500502010000026229
Verwendungszweck: Spielebene Kita Dornbusch