Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


18. Januar 2018

Skifreizeit in den Winterferien mit der Schulsozialarbeit

Eine Skifreizeit in den Österreichischen Bergen ist für Jugendliche ein starkes Erlebnis, für viele ein Highlight des Jahres. Sich beim Sport auspowern, snowboarden erlernen, die Natur erleben, Spieleabende und Nachtwanderung mit Gleichaltrigen hinterlassen starke Eindrücke, die noch lange Gesprächsthema in der Schule sind.

Vor einer solchen Jugendfreizeit steht jedoch die Ressourcenplanung. Stehen genügend Mittel zur Verfügung, wie hoch kann der Preis einer solchen Freizeit sein, damit die finanzielle Situation der Familie kein Ausschlusskriterium darstellt? Die Personalfrage muss geklärt sein. Gibt es lizenzierte Skilehrer, die uns ehrenamtlich unterstützen? Dr. Friz, einer der Gründer dieser Skifreizeit ist ausgeschieden, dafür konnten wir Lena Möller neu in unserem Skilehrerteam begrüßen. Damit wurde auch ein Generationswechsel im Team vollzogen. Zahlreiche Sponsoren unterstützen die Freizeit seit vielen Jahren und auch in diesem Jahr konnten wir, auch dank Frau Sattler, wieder mit zahlreichen Geld- und Sachspenden planen. Dafür von uns allen ein herzliches Dankeschön.

Andere Faktoren können wir nicht beeinflussen. Haben wir genügend Schnee? Wie wird das Wetter? Aber Neukirchen im Pinzgau wartete mit super Pisten auf uns, die Sonne schien meist von einem blauen Himmel und im Landhaus Hotter fühlten sich alle sofort willkommen. Dem Spaß stand nichts im Weg.
Zum Abschluss der Freizeit werden die Jugendlichen mit einem umfangreichen Fragebogen befragt, um herauszufinden wie die Freizeit noch verbessert werden kann und ob pädagogische Ziele wie die Förderung der sozialen Entwicklung von Jugendlichen, die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten, die Integration Einzelner, und das Engagement für Gemeinschaftinteressen erreicht werden konnte. Über die Ergebnisse, die von einer unabhängigen Stelle ermittelt werden, werden wir berichten.