Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


Erfolgreiche Werkstatt zur Rolle der AWO als Mitgliederverband

In Springe wurde konzeptionell die Gesamtstrategie zur Stärkung der Mitgliederarbeit weitergedacht.

Im Februar 2014 kamen in Springe bei Hannover zahlreiche Vertreter der AWO Landes- und Bezirksverbände zusammen. Es galt unter der Leitung des Bundesverbandes den Grundstein für eine zukunftsfeste Strategie zu legen, die die Mitgliederarbeit der Arbeiterwohlfahrt stärkt. Auf der Bundeskonferenz 2012 wurde der Bundesverband mit der Entwicklung eines sattelfesten Fahrplans für die zukünftige Entwicklung der AWO als Mitgliederverband beauftragt. „Es war vor allem das Zusammenspiel zwischen den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Vertretern aus dem gesamten Bundesgebiet, was bei dieser Werkstatt zu spannenden ersten Ergebnissen geführt hat, die jetzt weiter ausgebaut werden. In vielen Teilen des Landes gibt es fortschrittliche und moderne Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern. Diese herauszuarbeiten und zugänglich zu machen, stärkt den gesamten Verband“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler.

Tatsächlich standen die enge Zusammenarbeit, der Austausch von Erfahrungen und Überlegungen der zahlreichen Teilnehmer im Zentrum der Werkstatt. In unterschiedlichen Arbeitsgruppen wurden entscheidende Themen besprochen. So wurde die Rolle der Werte und Botschaften im 21. Jahrhundert als Bindekraft diskutiert. Es wurde gefragt, was die AWO auch von den neuen sozialen Bewegungen lernen kann und wie man heutzutage erfolgreich Mitglieder gewinnt. „Für uns als Mitgliederverband mit Tradition ist klar, dass wir ein festes und sicheres Wertegerüst besitzen. Aber natürlich brauchen wir auch eine Strategie, die herausarbeitet, dass die Werte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit auch heute noch aktuell sind. Wir müssen nach wie vor die Menschen dafür begeistern, sich für diese Werte einzusetzen“, betont der Bundesvorsitzende. „Ich bin überzeugt, dass die AWO auch im 21. Jahrhundert seine politische Schlagkraft beibehält und gestärkt durch seine Mitglieder für eine sozial gerechte Gesellschaft erfolgreich streiten wird.“