Pflegeplatz gesucht?

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen dringend einen Pflegeplatz? Klicken Sie hier.

Kita-Platz gesucht?

Sie suchen einen Kitaplatz in Ihrer Nähe? Hier geht es direkt zur Übersicht und zu unseren Ansprechpartnern.

Ambulante Dienste

Wir stehen Ihnen bei vielen täglichen Verrichtungen zur Seite, damit Sie auch weiterhin möglichst selbstständig in Ihrer Wohnung und in Ihrem gewohnten Umfeld leben können. Mehr...

Solidarische Stadtgesellschaft

Spendenbutton

Termine & Veranstaltungen

News

Downloads

Hier finden Sie Informationen und Prospekte über uns.

Links & Empfehlungen

www.somacon.de
Unternehmensberatung für Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen


www.awo-pflegeberatung.de
Die telefonische Pflegeberatung der AWO.


www.freiwillig-agentur.de
Vermittlung von freiwilligen Engagement.


www.fbfv.de
Kulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Führungen.


www.vonwegen.de
Kommunikationsagentur - Beratung, Konzeption, Kreativität und Gestaltung


Fachtagung: Salafismus und politisch-religiöser Extremismus

Dokumentation als Themenheft zur Fachtagung ist erschienen.

Inhalt:

Dr. Jürgen Richter
; Vorwort.

Necati Benli
; Islam, Islamismus und Gesellschaft - Die eigentliche Zerreißprobe für unsere Gesellschaft.

Turgut Yüksel; Leitlinien einer nachhaltigen Präventionsstrategie gegen politisch-religiösen Extremismus.

Prof. Dr. Benno Hafeneger
; Programme und Ansätze gegegn Rechtsextremismus - was lernen wir für die Auseinandersetzung mit "radikalem Salafismus und politisch-religiösen Extremismus"?

Dr. phil. Türkan Kanbicak; Sozialisationsfaktoren im Verlauf islamistischer Radikalisierungsprozesse.

Dr. Meron Mendel
; Islamistischer Antisemitismus.

Mike Josef
; Bündnisse schmieden, Synergien herstellen - Welchen Auftrag haben wir Poltikerinnen und Poltiker?

Hier als pdf-Datei...


Salafismus und politischer-religiöser Extremismus

Ursachen, Verbreitung, Gegenstrategien

Fachtagung 

Samstag, 18. Oktober 2014, 10.00 bis 16.30 Uhr,
im Erich Nitzling-Haus der AWO Frankfurt

Henschelstraße 11, 60314 Frankfurt am Main 

Unter der Schirmherrschaft von
Peter Feldmann
Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main

Programm:

Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussion
hier...

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 13. Oktober 2014 verbindlich per Mail unter Angabe des Workshops an, an dem Sie gerne teilnehmen möchten:
Kontaktformular
oder
anmeldung(at)awo-frankfurt.de

Salafismus und politisch-religiöser Extremismus:

Ursachen, Verbreitung, Gegenstrategien

Die salafistischen Provokationen vor dem Jugendhaus der AWO im Frankfurter Stadtteil Gallus haben viele Menschen wachgerüttelt. Die zunehmende Radikalisierung von Teilen der salafistischen Szene und deren Fähigkeit, ihr Netzwerk zu erweitern und junge Menschen unabhängig von deren Herkunft zu rekrutieren, ist von enormer sozial- und integrationspolitischer wie auch sicherheitspolitischer Bedeutung.

Politisch-religiöser Extremismus und Fanatismus spielen darüber hinaus an zahlreichen Orten der Welt eine zentrale Rolle als Triebkraft für eskalatives Verhalten von Terrororganisationen und Staaten. Zuletzt wurde ersichtlich, dass Menschen – mit und ohne Migrationshintergrund – aus ethnischer, politischer oder religiöser Verbundenheit zu einer bestimmten Gruppe in einem Kriegsgebiet Partei für diese ergreifen und den jeweiligen Konflikt nach Deutschland tragen. Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Jeziden und Islamisten in Herford stehen dafür ebenso exemplarisch wie antisemitische Parolen bei Solidaritätskundgebungen für Gaza in Frankfurt oder Berlin.

Diese Entwicklungen sind weder neu, noch kommen sie überraschend. Jedoch wurde das Thema entweder ignoriert oder auf sicherheitspolitische Maßnahmen verkürzt. Notwendig ist aber eine langfristig angelegte, ganzheitliche Strategie, um Kinder und Jugendliche wirksam vor radikal-islamistischen Missionierungsversuchen zu schützen. Eine solche Präventionsstrategie bedarf einer offen Debatten ohne Tabus und muss Demokratiefähigkeit, Respekt und interreligiöse sowie interkulturelle Kompetenzen vermitteln. Denn politisch-religiöser Extremismus ist kein theologisches Problem, sondern ein politisches Programm, das Orientierung bieten will und auf eine andere gesellschaftliche Ordnung abzielt.
 
Mit einer Fachtagung zum Thema Salafismus und politisch-religiöser Extremismus wollen die AWO Frankfurt und die SPD Frankfurt einen Beitrag leisten, dieses Phänomen besser zu verstehen und einen Leitfaden anbieten, der Verantwortlichen, Multiplikatoren, pädagogischen Fachkräften und Interessierten einen Weg aufzeigt, mit den Herausforderungen umzugehen. Dazu gehören insbesondere die Kompetenz zur Früherkennung von Radikalisierungstendenzen und die praktische Stärkung der Handlungskompetenz.



Veranstalter:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Frankfurt e.v.
SPD Frankfurt